top of page
Image by Denys Nevozhai

Wintersonnenwende - Ritualretreat im Jurtendorf
15. - 17. Dezember 2023

  • Tag -, Nacht- und Feuerrituale

  • Wanderung in die Dunkelheit & Nachtweihe

  • Lichtspirale 

  • Meditation zum Keim des Lichts

  • Naturprozesse erleben und begegnen

  • Wintersonnenwendfeuer durch die Nacht hindurch hüten

  • Singen, Kreistanz und gemeinsames feines Essen am Kamin und Lagerfeuer

  • Schwitzen in der Saunajurte

  • feine selbstgebackene Weihnachtsguetzli :)

  • eine achtsame Begleitung durch Petra und mich bei deinen individuellen Prozessen und

  • die Gemeinschaft des Kreises.

 

Zur Zeit der Wintersonnenwende feiern wir in den längsten Nächten des Jahres drei Tage lang die Wiedergeburt des Lichts. Wir geben uns dem Mysterium der Dunkelheit und der Kraft des ausgeatmeten Zustands hin und kommen in der Stille an.

 

Dabei schlafen wir in unseren gemütlichen Jurten in wunderschöner Natur, geniessen das Prasseln des Kaminfeuers und die Kraft der Rituale.

Dich erwarten:

Weihnachten Glühwein
Jurte Wintersonnenwende
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf
press to zoom
Wintersonnenwende Jurtendorf im Schnee
press to zoom
Ritual Elemente
press to zoom
1/2

Daten & Infos

15.12. nachmittags - 17.12. nachmittags

Max. 12 Teilnehmer*innen
Ort: Jurtendorf im Emmental , gut erreichbar mit dem ÖV 
Kosten: 
490CHF - 600CHF (Richtpreis)

 

  • Inkl. Material, Snacks und feiner, biologischer & veganer Vollverpflegung.

  • Unterbringung in Doppel- oder Mehrbettjurten mit Holzofen (www.jurtendorf.ch)

  • Waschmöglichkeiten am Brunnen

  • Saunanutzung

  • Exkl. Kosten für An- und Abreise.

  • Die genaueren Uhrzeiten, sowie alle notwendigen Informationen wie Packliste und Anfahrtsplan kommunizieren wir mit euch vorab.

  • Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

  • Es gelten die AGB.

  • Du wärst gerne dabei, kannst dir aber die Gebühr nicht leisten? Nimm gerne mit mir Kontakt auf und wir versuchen eine Lösung zu finden.

 

Das sind wir:

Vogelbeeren im Schnee
David Camnitzer

David Camnitzer

Voller Ideen und mit einem feinen Gespür für Stimmungen und Zwischentöne schreite ich eher leise als laut durchs Leben.


2016 von Berlin nach Bern ausgewandert, erfreue ich mich an der Kraft der Berge, an der Stille der klaren Bergseen und an den traumhaften Ausblicken in die Täler.


Ich arbeite als Primarschullehrer an einer kleinen Dorfschule und freiberuflich als Fachmann für Rituale - überall dort, wo mich mein Herz hinzieht. Mein tiefes Interesse am Menschen war schon immer da. In beiden Berufen begleite ich Menschen durch Themen der Persönlichkeitsentwicklung und gestalte mit ihnen Phasen des Übergangs in neue Lebensabschnitte.


Das uralte Wissen rund um Rituale hat mich gepackt. Ich erforsche immer mehr die kulturellen und spirituellen Hintergründe dieses uralten Wissens. Es gibt keine schönere Aufgabe, als andere
Menschen daran teilhaben zu lassen.

Portrait Janine.png

Janine Brodbeck

In der Natur sowie im Leben generell gehe ich selten auf den vorgegebenen Pfaden. Ich muss, denn es zieht mich, oft queerfeldein, steil den Hang hinauf, klettere auf Felsen, auf Bäume. So bin ich langsam unterwegs, hole mir Schrammen und Kratzer, dreckige Kleidung und komme ausser Atem freudestrahlend im Unbekannten an. 

Mein Leben will immer wieder neu erfunden und kreiert sein. Nicht selten macht es unerwartete Purzelbäume und Kapriolen und ich staune, dass es sich wieder wundersam zusammenfügt. Ich bin mich selber erforschend, entdeckend und mich immer besser kennen lernend unterwegs… 

 

Seit vielen Jahren begleite ich als angestellte Sozialarbeiterin verschiedenste Menschen in verschiedensten Lebenslagen. In meiner Praxis "TIEFER leben und wirken" lebe ich mein Lebensmotto zudem im Rahmen von Supervision, Coaching und Gruppenangeboten. In meiner Arbeit mit Menschen verbinde ich einen reichen Schatz an Methoden mit meiner Intuition. Und das Wichtigste ist stets meine Präsenz für das Gegenüber, das Gespür für den einzelnen Menschen und die Gruppe sowie die Fähigkeit, authentisch ganz DA zu SEIN.

 

Je stürmischer es im Leben zugeht, desto mehr spüre ich das Verlangen, mich durch Rituale zu verankern, mich mit dem Grossen und Unendlichen und gleichzeitig dem Kleinen und Unscheinbaren zu verbinden. In der Natur oder aus meditativen Zuständen heraus entstehen in mir oft spontan Rituale, die ich intuitiv verfolge, die die Mystik des Moments vertiefen und aus denen ich innerlich genährt zurückkehre. 

bottom of page