top of page
David Camnitzer

David Camnitzer, geb. 1982

Primarschullehrer • Fachmann für Rituale 

• Seminarleiter • Weltreisender

 

lebt  in Bern

• Studium der Germanistik und Kunst auf Lehramt in Berlin

 

• Ausbildung zur Fachperson für Rituale (1,5 Jahre) an der Fachschule für Rituale, Rüti 

• Mitglied im Ritualverband, Schweiz

• Zen-Buddhistisches Meditationsretreat in Stille im Miwhangsa Tempel, Südkorea

• Seminarleitung & Dozent bei der Bildungszentrale für politische Bildung  und der Zentralstelle für Auslandschulwesen

Kreistanzausbildung bei Benedikt Lux

• Freude an Tierschutz, Kulinarik und dem Erkunden unserer Welt

David Camnitzer

Schön, bist Du da.

Ich bin David.
Voller Ideen und mit einem feinen Gespür für Stimmungen und Zwischentöne schreite ich eher leise
als laut durchs Leben.


2016 von Berlin nach Bern ausgewandert, erfreue ich mich an der Kraft der Berge, an der Stille der
klaren Bergseen und an den traumhaften Ausblicken in die Täler.


Ich arbeite als Primarschullehrer an einer kleinen Dorfschule und freiberuflich als Fachmann für
Rituale - überall dort, wo mich mein Herz hinzieht. Mein tiefes Interesse am Menschen war schon
immer da. In beiden Berufen begleite ich Menschen durch Themen der Persönlichkeitsentwicklung
und gestalte mit ihnen Phasen des Übergangs in neue Lebensabschnitte.


Mein Einfühlungsvermögen, das Vertrauen in meine Intuition, das professionelle Wissen rund um
Aufbau und Wirkung von Ritualen, meine verlässliche und strukturierte Planung, sowie meine
Kreativität unterstützen mich dabei.


Im Rahmen meiner Ausbildung zum Fachmann Rituale habe ich mich auf eine persönliche
Spurensuche begeben. In tiefen Ritualerlebnissen setzte ich mich mit mir selbst und meinen Fragen
an das Leben auseinander. So lernte ich, wie Rituale freudvolle, lichtvolle Momente unterstützen und
Schritte durch Trauer, Ängste und Schatten heilsam begleiten.


Das uralte Wissen rund um Rituale hat mich gepackt und ich erforsche immer mehr dessen kulturellen und
spirituellen Hintergründe. Es gibt keine schönere Aufgabe, als andere
Menschen daran teilhaben zu lassen.

Ich bin Mitglied im Ritualverband Schweiz. Der gemeinnützige Verein Ritualverband Schweiz vernetzt freischaffende Ritualfachpersonen und Institutionen in der Schweiz.

 

Er fördert die Bekanntheit der Mitglieder und unterstützt Ritualschaffende in Qualitätssicherung und -entwicklung. Gegründet wurde der Verband 2016 nach dem ersten Ritualkongress von Celecert, der Fachschule für Rituale, sowie der Schule für Bewusstsein und Schamanismus. Die Finanzierung erfolgt durch Mitgliederbeiträge und Spenden.

Meine 1,5-jährige Ausbildung zum Fachmann Rituale absolvierte ich an der Fachschule für Rituale.

Die Fachschule für Rituale, gegründet im Jahr 2000, ist Vorreiter in freier und religionsunabhängiger Ritualarbeit, die die archaische Kraft des Rituals mit fachlichem Wissen verbindet. Ihr Ziel ist die Ausbildung bewusster, kompetenter, sorgsamer und kreativer Ritualfachpersonen, insbesondere in der Beratung und Begleitung von Menschen in Lebensübergängen und persönlichen Prozessen.

 

Als konfessionsfreie Institution gehört die Fachschule keiner Glaubensrichtung an. Ihr Fokus liegt auf der Entwicklung einer universellen Symbolsprache, die Menschen aller Glaubensrichtungen verbindet.

bottom of page